Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.
Henry Ford

NOBISKRUG-Stahlbau steht für Kompetenz und Leidenschaft im Stahl-, Stahlwasser und Brückenbau. Von der Konstruktion, über die Fertigung bis zur Montage stehen wir unseren Kunden und Ihren Projekten als zuverlässiger Partner zur Seite.

Unser Leistungen und Einsatzgebiete sind dabei so vielseitig wie Ihre Anfragen, lassen Sie sich von einigen unserer Referenzen überzeugen:

Blick in den Elbtunnel nach vollbrachter Instandsetzung.
Zum Vergleich: die Tunnelröhre vor NOBISKRUGs Einsatz.
Sanierte Bleifuge

Instandsetzung Alter Elbtunnel, Hamburg-St.Pauli

Zeitraum: Oktober 2016 bis Mai 2017

Der alte Elbtunnel in St.Pauli – rund 426 Meter Hamburger Geschichte: Bei seiner Eröffnung 1911 als technische Sensation gefeiert – unterquerte er doch erstmalig auf dem europäischen Festland einen Fluss – steht das als „historisches Wahrzeichen der Ingenieursbaukunst in Deutschland" geehrte Bauwerk seit 2003 unter Denkmalschutz. Als beliebtes Ausflugsziel wird die Verbindung zwischen dem traditionellen Arbeiterviertel St.Pauli und dem Hafengebiet auf Steinwerder von Einheimischen, allerhand Kulturschaffenden sowie Touristen gleichermaßen gerne genutzt. Damit der alte Elbtunnel auch noch viele Jahre weiter faszinieren kann, war der NOBISKRUG-Stahlbau zur Instandsetzung der östlichen Röhre von Oktober 2016 bis Mai 2017 im Einsatz. Hierbei wurde die Dichtigkeit der 426,5 m  langen Tunnelröhre, bestehend aus 1695 sog. Tübbingringen mit einem Außendurchmesser von fast 6 m, erstmals seit der Inbetriebnahme überprüft bzw. undichte Stellen ausgebessert. Zusammengenommen sanierte der NOBISKRUG-Stahlbau dabei rund 6000 m Bleifugen und tauschte insgesamt 7000 Nieten und Schrauben aus.

  • Strahlen/ Reinigen des unteren Tunnelbereiches
  • Nieten- und Schraubentausch (rund 7.000 Stück)
  • Sanierung der Bleifugen (rund 6.000 m)
  • Aufbringen von Korrosionsschutz

Instandsetzung Wehr Harrbach

Zeitraum: Mai bis Dezember 2016

Von Mai bis Dezember 2016 war NOBISKRUG-Stahlbau für die Instandsetzung des mittleren Wehrverschlusses im bayerischen Harrbach im Einsatz. Eine besondere Herausforderung stellte neben dem Ausbau von sehr großen Bauteilen die Lage des Wehrfeldes dar: In der Mitte des Wehres, von Wasser umgeben, nutzte das eingespielte Montage-Team schwimmende Arbeitsgeräte.

  • Getriebeinstandsetzung
  • Erneuerung der Huborgane (Ketten, Stirnräder, Ritzelwelle, Lagerschalen, Schneckengetriebe, Umlenkrollen)
  • Austausch sämtlicher Dichtungen
  • stahlbauliche Instandsetzung
  • Einbau neuer Bühnen und Kontrollstege
  • Erneuerung Korrosionsschutz

Instandsetzung Schiebetore der NOK-Schleusen

Zeitraum: regelmäßig seit 2003

Der schleswig-holsteinische Nord-Ostsee-Kanal (NOK) ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel, er ist auch die meist befahrene künstliche Wasserstraße der Welt. Das macht ihn zu einem enormen Wirtschaftsfaktor für die Region und weit darüber hinaus. Im eng getakteten Schiffsverkehr gilt es daher Störungen oder gar Ausfallzeiten zu verhindern. Vor allem der reibungslose Schleusenvorgang an den beiden Kanaleingängen in Brunsbüttel und Kiel-Holtenau ist dabei entscheidend. Seit 2003 ist die NOBISKRUG-Stahlbauabteilung regelmäßig mit der Instandhaltung der Schiebetore, sowohl der kleinen als auch großen Schleusenkammern, beauftragt. Eine langjährige Zusammenarbeit, die sich auszahlt: Unser erfahrenes Team ist bestens mit der Konstruktion der bereits 1895 und 1914 erbauten Tore vertraut. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Arbeiten beim Kunden Vorort oder trockengelegt und eingehaust in den Fertigungsmöglichkeiten innerhalb unserer Werftengruppe stattfinden – mit einem der größten Trockendocks Europas (426 x 88 m) können wir auch mehrere Schiebetore parallel bearbeiten.

  • Instandsetzung Stahlbau
  • Beseitigung Havarieschäden
  • Rohrleitungsbau
  • Elektroarbeiten
  • Erneuerung Korrosionsschutz
  • Erneuerung Dichtleisten

Neubau Stemmtore

Zeitraum: 2009 bis 2013

Ob in Küstengebieten oder im Binnenland: Für die reibungslose Funktionalität von Schleusen sind intakte Stemmtore maßgebend. Im Normalbetrieb aber auch unter hohen Wassermassen müssen sie zuverlässig standhalten. Als Spezialisten für Stahlwasserbau konstruierte und baute die NOBISKRUG-Stahlbaumannschaft im Zeitraum von 2009 bis 2013 insgesamt 20 Stemmtore für die Wasserstraße Main. Unter strenger Einhaltung der Genauigkeitsanforderungen stellte das Team dabei seine präzise  und fristgerechte Arbeitsqualität unter Beweis.

  • Neubau von 20 Stemmtoren einschl. Korrosionsschutz
  • Demontage und Montage Tore
  • Herstellung Lager- und Führungskonstruktion

Rendsburger Hochbrücke

Zeitraum: 1995 bis 2016

Die Rendsburger Eisenbahnhochbrücke wurde bereits vor über 100 Jahren erbaut und 1988 zum Technikdenkmal ernannt. Noch heute verbindet die „Eiserne Lady“ die Ufer des Nord-Ostsee-Kanals. Um das eindrucksvolle Wahrzeichnen der Region sowie den technischen Betrieb noch lange zu erhalten, führte der NOBISKRUG-Stahlbau von 1995-2016 Grundinstandsetzungen als auch Verstärkungen aus und rüstete die Hochbrücke damit für die angestiegenen Belastungen im hochfrequentierten Zugverkehr. Bis zu 110 Züge überqueren die Brücke täglich. Auch während der gesamten Bauphase erlag der Betrieb keinem Stillstand: NOBISKRUG-Stahlbau führte sämtliche Arbeiten unter laufendem Verkehr durch.

Für diese Leistungen wurde die NOBISKRUG-Stahlbauabteilung gemeinsam mit seinen Partnern 2016 mit dem Deutschen Brückenbaupreis ausgezeichnet.

  • Stahlbauinstandsetzung
  • Ertüchtigung der Konstruktion
  • Gerüstbau
  • Korrosionsschutz